Niederdruckkokillenguss
 

Niederdruckkokillenguss bei LGL- Leichtmetallguss Bad Langensalza

Höchste Qualitäten können wir beim Niederdruckkokillenguss garantieren. Bei diesem Produktionsverfahren wird die Metallschmelze durch Luftdruck vollautomatisch in die Kokille gedrückt.

Damit wird die Form gleichmäßig und kontrolliert gefüllt. Der Druck bleibt in der Erstarrungszeit konstant, wodurch das Gussteil eine besonders gleichmäßige Dichte erhält. Im Gegensatz zum Schwerkraftkokillenguss kann außerdem der Kreislaufanteil auf ein Minimum reduziert werden.

Durch unsere Aufspannplatten in unterschiedlichen Größen können unsere Niederdruckgussanlagen flexibel produzieren und Teile von 0,4 bis 20 Kilogramm herstellen. Auch im Niederdruckverfahren vergießen wir alle gängigen Legierungen.

 

Motorgehäuse in ND-Kokillenguss

Motorgehäuse
AlSi10Mg | 1,7 - 4,6 kg

Zylindermantel Niederdruckkokillen GussZylindermantel
AlSi10Mg | 1,8 - 6,9 kg

Statorgehäuse

Statorgehäuse
AlSi10Mg | 16,4-18,5 kg

Leuchte Primus im Niederdruckguss verfahren

LGL - Leichtmetallgiesserei Bad Langensalza GmbH
Gothaer Landstrasse 12 a
99947 Bad Langensalza

Telefon: 0 36 03 / 81 63 98
Fax: 0 36 03 / 84 84 05
E-Mail: info@giesserei-lsz.de